Die Kursrückgänge bei Silber /// Ihr-Geld.net - Das Finanzportal

Ihr-Geld.net – Das Finanzportal

Machen Sie mehr aus Ihrem Geld

Willkommen Gast! Ihr-Geld.net ist Ihr aktuelles Finanzportal bei denen Sie Informationen rund um Banken, Versicherungen, Kredite und mehr bekommen

Die Kursrückgänge bei Silber

27.05.13 (Edelmetalle)

Gold und Silber galten insbesondere in der Finanz- und Wirtschaftskrise als gute Möglichkeit, Geld sicher und vor allem wertstabil anzulegen. Gold- und Silberpreis stiegen daraufhin fast ohne Unterbrechung. Mitte April 2013 jedoch zerplatzte die Blase und sorgte für erhebliche Kursrückgänge bei beiden Edelmetallen.

Keine Inflationsängste mehr

Viele Anleger entschieden sich vor allem aufgrund der hohen Inflationserwartungen der vergangenen Monate für ein Investment in Gold sowie in Silber. Der Silberbarren Preis sowie der Goldpreis stiegen aufgrund der großen Nachfrage enorm an und erreichten immer neue Höhen. Nach der Rettung Zyperns jedoch und den Meldungen zu den niedrigsten Inflationsständen seit Jahren sank die Angst der Anleger, was insbesondere Großinvestoren dazu verleitete, einen Teil ihrer Rohstoffreserven auf den Markt zu werfen und erzielte Gewinne zu realisieren. Auch Gold und Silber wurden seither massiv abgestoßen. Der bekannte Großinvestor George Soros beispielsweise verkaufte bereits Ende des Jahres 2012 große Bestände und reduzierte seine Gold- und Silbervorräte damit auf die Hälfte. Mitte April 2013 erreichten die Edelmetalle somit die niedrigsten Werte seit dem Herbst 2010 und erlebten damit den stärksten Kurseinbruch seit etwa 30 Jahren.

Entspannung erwartet

Trotz der herben Kursverluste erwarten viele Rohstoffexperten in den kommenden Wochen und Monaten eine Entspannung am Rohstoffmarkt. Insbesondere Silber wird sich dann von den massiven Kurseinbrüchen erholen können, denn Silber ist als so genanntes “Zwittermetall” nicht nur als Schmuck- und Wertanlage interessant ist, sondern auch aus der Industrie stark nachgefragt wird. Mit einem Anziehen der Konjunktur, insbesondere in China und Fernost, könnte die Nachfrage demnach wieder steigen und somit den Preis des Edelmetalls wieder erhöhen. Analysten erwarten bereits zum Jahresende 2013 wieder Kurse von etwa 30 US-Dollar pro Feinunze Silber. Damit könnte der Silberpreis eine Steigerung von etwa einem Drittel erreichen. Im Vergleich zu Gold bietet Silber somit deutlich mehr Potenzial und ist daher für die Anlage und die Streuung von Vermögen nach wie vor zu empfehlen.

Ein Kommentar

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

 
Blog Top Liste - by TopBlogs.de