AVWL und Fondssparplan: attraktive Anlagechancen /// Ihr-Geld.net - Das Finanzportal

Ihr-Geld.net – Das Finanzportal

Machen Sie mehr aus Ihrem Geld

Willkommen Gast! Ihr-Geld.net ist Ihr aktuelles Finanzportal bei denen Sie Informationen rund um Banken, Versicherungen, Kredite und mehr bekommen

AVWL und Fondssparplan: attraktive Anlagechancen

21.02.12 (Allgemein)

Erstmals 2006 wurden im Tarifvertrag der IG Metall und der Gesamtmetall Altersvorsorgewirksame Leistungen vereinbart. Sie sollten die bisherigen Vermögenswirksamen Leistungen ablösen und den Arbeitnehmern die Gelegenheit geben, eine private Altersvorsorge aufzubauen, um ihren Lebensabend finanziell abzusichern.

Immer mehr Branchen haben mittlerweile Altersvorsorgewirksame Leistungen in ihrem Tarifvertrag aufgenommen, zudem haben sich auch viele Chefs entschieden, ihre Arbeitnehmer zu unterstützen und die AVWL zu bezahlen. Obwohl die AVWL mit den Vermögenswirksamen Leistungen vergleichbar sind, müssen sie speziell für die Altersvorsorge angelegt werden. Neben dem Aufbau einer Betriebsrente oder einer Rentenzusage des Arbeitgebers ist es Arbeitnehmern auch möglich, die Gelder in eine Riester-Rente anzulegen. Als Riester-Rente werden spezielle Altersvorsorgeverträge bezeichnet, die staatlich zertifiziert wurden und Anspruch auf die staatliche Riester-Rente haben. Um den vielfältigen Möglichkeiten der Anleger gerecht zu werden, wurde die Riester-Rente in verschiedenen Formen angeboten, und zwar als Banksparplan, als Rentenversicherung und als Fondssparplan. Insbesondere der Fondssparplan wird für die Anlage der Altersvorsorgewirksamen Leistungen gern genutzt, da er geringe Kosten aufweist und gleichzeitig attraktive Anlagechancen bietet. Und da die Gelder bei der Riester-Rente vor Verlusten geschützt sind, eignet sich der Fonds-Sparplan auch für eher konservative Anleger, die Altersvorsorgewirksame Leistungen lukrativ anlegen wollen.

Zusätzlich zu den Renditen aus den Riester-Verträgen hat die Anlage der AVWL auch den Vorteil, dass Arbeitnehmer die staatliche Riester-Förderung nutzen können. Voraussetzung ist lediglich, dass mindestens vier Prozent des Vorjahresbruttoeinkommens investiert werden. Weitere Voraussetzungen wie etwa die Einhaltung von Einkommensgrenzen sind nicht nötig. Um die private Zusatzrente zu erhöhen, können sogar weitere eigene Einzahlungen getätigt werden, die je nach Wunsch monatlich oder einmal jährlich überwiesen werden.

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

 
Blog Top Liste - by TopBlogs.de